Safari 5 und Erweiterungen

Vor kurzem ist Safari in der Version 5 erschienen. Viele Sicherheitslücken wurden geschlossen und der Safari wurde um einige nützliche Dinge erweitert. Darunter auch die Möglichkeit, Erweiterungen bzw. Addons zu Safari hinzuzufügen. Die Lösung, die Apple hier gewählt hat finde ich schön, jedoch etwas umständlich. Der normale Benutzer braucht im Grunde genommen keine Erweiterungen und Apple hat sich dazu entschlossen, diese Möglichkeit erst  gar nicht einzublenden. Das ist gerade für nicht allzu bewanderte Browser-Benutzer wünschenswert. Jedoch kommt man ohne einen Tipp oder Hilfe nicht an die Erweiterungen ran. Diese Möglichkeit dann auch noch in einem Entwicklermenü zu verstecken stößt mir dann doch etwas auf. Kommen wir aber nun lieber zur Aktivierung dieses Features.

Um an die Addon-Fähigkeiten des Safari zu gelangen brauchen wir das Einstellungsmenü (Übrigends in fast jedem Programm mit Command + Komma zu erreichen). Im Reiter Erweitert finden wir dann die zu aktivierende Einstellung: „Menü Entwickler in der Menüleiste anzeigen“.

Nun sollte in der Menüleiste die Rubrik Entwickler auftauchen. Diese kurz aufrufen und „Erweiterungen aktivieren“ auswählen. Geht man zurück in die Einstellungen, gibt es dort auch einen neuen Reiter mit dem Namen „Erweiterungen“. Das sollte dann so aussehen:

Wie ihr seht, hab ich schon ein Addon hinzugefügt. Einen schönen internen Addon-Browser wie Firefox hat Safari leider noch nicht. Deshalb muss man sich diese dann erstmal im Web zusammen suchen. Hier mal zwei gute Möglichkeiten um an Safari-Addons zu gelangen.

Für weitere Seiten sind wir natürlich immer offen, wenn ihr welche wisst.

Dieser Beitrag wurde unter Apple, OS X, Tipps & Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.